Montag, 3. Juni 2013

Koteletts mit grünem Schmorspargel

Eigentlich mag ich ja nicht sooo gerne Fleisch oder Wurst. Einige Außnahmen gibt es da natürlich schon, z. B. könnte ich täglich Rinderfilet bzw. Steak (natürlich medium gebraten) essen. Auch an knusprigen Schweinebauch beim Grillen komme ich keineswegs vorbei. Ich stehe auch auf die gängigen Schinkenarten, wie z.B. auf Serrano-, Schwarzwälder-, Parma-, oder mageren Kochschinken. Was Wurst betrifft kann man mich mit gut gewürztem rohen Mett und Tatar, Braunschweiger Mettwurst, oder hausgemachter Wurst aus der Dose (die so riecht wie Katzenfutter) locken. Koteletts kommen eher seltener auf den Tisch, jedoch ist die Variante mit dem Schmorspargel statt dem obligatorischen Kartoffelsalat sehr leicht. Mein Tipp: Sauce Hollandaise oder Sauce Béarnaise dazu servieren! Super lecker!


Zutaten:

4 Kalbs - oder Schweinekoteletts
2 Eier
1 EL Sahne
200 g Semmelbrösel
2 EL Mehl
2 EL Butterschmalz

Salz, Pfeffer

1 Bund grüner Spargel
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
2 EL Butter 
Zubereitung Koteletts:

Die Koteletts kalt abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer rund um würzen.

Eine "Panierstraße" aufbauen, d.h. Mehl, Eier und Semmelbrösel in drei separate Teller geben. Die Eier mit der Sahne verquirlen. Das Fleisch nun erst im Mehl wenden, durch die Eier-Sahne ziehen und abschließend in den Semmelbröseln wenden und diese leicht andrücken. Die Koteletts sollen von allen Seiten gleichmäßig mit der Panade bedeckt sein.

Das Butterschmalz in einer tiefen Pfanne zerlassen und das Fleisch - sehr langsam und bei nicht zu starker Hitze - von beiden Seiten goldbraun braten. 

Vor dem Servieren die Koteletts bei ca. 70°C im Backofen noch 10 Minuten ruhen lassen.

Zubereitung grüner Schmorspargel:

Den Spargel putzen und die evenuell holzigen Enden entfernen. Das Olivenöl in einer Auflaufform bzw. in einem höheren Backblech verteilen. Die Knoblauchzehen andrücken und die Form damit ausreiben. Die Zehen beim Schmoren mit in der Form lassen. Den Spargel in die Form legen und mit Meersalz würzen. Die Butter in Flöckchen gleichmäßig auf den Spargelstangen verteilen. Bei 200°C ca. 15 Minuten schmoren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen